Weihnachten in Amerkia: Argentinien

Nachdem wir uns die letzten Tage mit dem Weihnachtsfest in Mexiko, Brasilien und den USA angeschaut haben, geht’s heute wieder gen Süden, nach Argentinien!

Wie in vielen südlichen Ländern müssen die meisten Argentinier mit einem künstlichen Weihnachtsbaum vorlieb nehmen, dieser wird dann allerdings meistens schon anfang Dezember in der Wohnung platziert. Höhepunkt ist wie bei uns der 24. Dezember, an dem das Festagsessen meist aus Rind- und Schweinefleisch besteht. Ein ganz besonderes Schmankerl ist der sogenannte „Pan Dulce“, der süße Weihnachtskuchen. Geschenke gibt es allerdings erst am Dreikönigstag (6. Januar), da stellen die Kinder ihre Schuhe unters Bett, damit die drei Weisen auf ihrem Weg nach Bethlehem Süßigkeiten hinein legen können.

Morgen geht’s weiter nach Peru

Schreibe einen Kommentar

Keine Kommetare bis jetzt